Folientastaturen

Die Folientastatur ist eine Mensch-Maschine-Schnittstelle. Sie ist leichter und kostengünstiger als eine mechanische Tastatur und kann an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Sie wird über einen flexiblen Streifen mit Anschlüssen direkt mit der Hauptplatine verbunden.

Es besteht aus gestapelten Stirnflächen und einer gedruckten Schaltung, die über einen Abstandshalter miteinander in Verbindung stehen.

Flache Folientastaturen

Der elektrische Kontakt wird zwischen einem auf der Frontplatte oder der oberen Schaltung aufgedruckten Silberleitpad und dem auf der unteren Schaltung aufgedruckten Silberkontakt hergestellt. Das Tastgefühl ist begrenzt, wenn die Tasten aktiviert sind.

Folientastatur mit Federtellern

Der elektrische Kontakt wird mit einem Metallbecher hergestellt, der zwischen der Frontplatte und der gedruckten Schaltung eingesetzt wird. Diese Art von Tastatur bietet ein Tastgefühl, wenn die Tasten berührt werden.

Folientastatur mit geprägten Tasten

Der elektrische Kontakt wird zwischen einem auf der Frontplatte aufgedruckten Silberleitpad und der gedruckten Schaltung hergestellt. Diese Art von Tastatur vermittelt ein Tastgefühl, wenn die vorgeprägte Taste mittels Goffering oder Fingerführung gedrückt wird.

Bei diesem Tastaturtyp sind verschiedene Optionen möglich:

  • Integrierte LED-Leuchten können bei einigen Funktionen für Beleuchtung sorgen.
  • Wasser- und staubfest
  • Abschirmung (zur Verhinderung elektromagnetischer Entladungen)
  • Anschlüsse zur Hauptplatine

SPEZIFIKATIONEN

ANWENDUNGSARTEN

  • Alle Anwendungen der Maschinenbedienung
  • Verkaufsautomaten
  • Fernbedienungen
  • Spiele

MATERIALARTEN

  • Polyester
  • Polycarbonat

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um sich regelmäßig zu informieren